AKTUELLES

Stressmanagement

Stress:

Bezeichnet die körperlichen und psychischen Antworten des Organismus auf Belastungen/ Überlastung. Die stessauslösenden Belastungen sind individuell und werden Stressoren genannt. Es gibt Möglichkeiten mit den Stressoren fertig zu werden. Dies sollte nicht nur auf die Behandlung von Stressfolgeschäden beschränkt bleiben, sondern sinnvollerweise schon im Vorfeld der Belastungen, also vorbeugend praktiziert werden.

Mit den von den Krankenkassen bezuschussten Methoden des Autogenen Training und der Progressiven Muskelralaxation, stehen Ihnen zwei systematische Entspannnungsverfahren zur Verfügung.

In einem 8-wöchigen Kurs eignen Sie sich entsprechende Regulierungsmechanismen an, die Ihnen in stessigen Situationen helfen, Ihr Gleichgewicht und ihre Ruhe zu bewahren.

AUTOGENES TRAINING:
(Johannes Heinrich Schultz)

Autogenes Training ist eine passive Trainingsmethode, die keinerlei körperlichen Voraussetzungen benötigt. Unter gewissen Bedingungen ist eine Rücksprache mit einem Arzt sinnvoll.

Beim Autogenen Training lässt sich mit eigenen suggestiven Kräften körperliche und geistige Entspannung hervorrufen. Der Zugang zum Unterbewusstsein wird erreicht, indem bestimmte Formeln als Aufforderung an das Unterbewusstsein gerichtet werden. Hierdurch lassen sich Körperfunktionen verändern und ein Zustand der inneren Ruhe kann hervorgerufen werden.

PROGESSIVE MUSKELRELAXATION:
(Edmund Jacobson)

Die Progressive Muskelrelaxation ist ein Entspannnungsverfahren, das an der Willkürmuskulatur ansetzt. Relaxation steht für Entspannung; progressiv bedeutet, dass der Entspannungszustand Schritt für Schritt aufgebaut wird. Durch die Entspannung der Willkürmuskulatur werden ein tiefgreifendes körperliches Ruhegefühl und dadurch eine mentale Gelassenheit erreicht.

 

Praxis Herzenssache
Psychotherapeutische und systemische Begleitung


Ingrid Roth
65428 Rüsselsheim
Kastanienstraße 15
Telefon 0175 / 6969426
praxis@praxis-herzenssache.de

Termine nach Vereinbarung.